Montag, 19. September 2022

Ein Totenkopf gratuliert...

...meiner Schwiegertochter zum Geburtstag. 
Sie hatte sich vor einiger Zeit so für dieses Design begeistert, dass ich mir gedacht habe, dass wäre doch ein tolles Geburtstagsgeschenk. Also gedacht und getan und entstanden ist diese Tasche, die auf jeden Fall ein Hingucker ist:

Und so sieht das gute Stück von vorne aus. Die beiden kleinen Anhänger kann man abnehmen und je nach Belieben verwenden. 

Aber auch von hinten kann sich das Täschchen sehen lassen:


In die rückwärtige Tasche kann z.B. das Handy griffbereit verstaut werden und wenn man mal keine Lust auf die eigentliche Vorderseite hat, lässt sich die Rückseite auch mal nach vorne drehen, so dass sie einfach zur Vorderseite wird. Je nach Lust und Laune!














Die Tasche ist aus schwarzem Glitzerkunstleder gefertigt und mit dem Design von EmFreudery gestickt.

Meine Schwiegertochter hat sich riesig gefreut und ich mich auch...

Und sie gefällt mir so gut, dass ich sie mir in anderen Farben auch nähen und sticken werde 😉

Bis zu meinem nächsten Projekt wünsche ich euch allen eine gute Zeit und holt euch bloß keine Erkältung bei dem Wetterwechsel und Temperatursturz 😔😷

Also bis die Tage

Eure Martina

Dienstag, 6. September 2022

Die kleine Bäckerei...

 ...ist mein heutiges Mitbringsel für meinen Blog. 

An dem kleinen Wandbehang habe ich ein wenig länger dran gesessen, aber das Ergebnis gefällt mir ganz gut. Auch wenn an der ein oder anderen Stelle nicht alles zu 100% aufeinander passt - die kleine Bäckerei ist mit viel Freude und Spaß handgemacht. Das zählt doch viel mehr, oder?

Aber schaut selbst:








Diese Datei hat mich an ein süßes kleines Café auf Sylt erinnert - das Café Mateike. Das ist zwar ganz in rosa und Pink gehalten, aber es hat lauter kleine, tolle und vor allem leckere Kuchen und Törtchen. Für mich ein absolutes Ritual, wenn Sylt auf dem Reiseplan steht.
Und da dort natürlich Sand, Wasser und Wellen nicht fehlen können, hab ich kurzerhand alles in Strandfarben und maritimen Motiven gestickt.

Die Datei ist von Sweet Pea und es hat mich echt Überwindung gekostet, nicht die Nächte durchzuwerkeln - so toll sind die einzelnen Blöcke. 

Und? Ist er nicht einfach nur schön, der Wandbehang von der kleinen Bäckerei... :-)

Bis zum nächsten Mal

Eure Martina












Sonntag, 28. August 2022

Tassenuntersetzer

 Ich bin absoluter Fan von den sogenannten Tassenuntersetzern, Tassenteppichen oder Mug Rugs - es gibt bestimmt noch weitere Namen für diese netten Alltagshelfer. Abgesehen davon, dass sie verhindern, dass Tischplatten unschöne Kleckerränder von Tassen, Bechern oder Gläsern bekommen, sehen sie auch gut aus. Je nach Motiv oder Spruch mal seriöser oder witziger. 

Heute zeige ich Euch ein schnelles Projekt, welches ich aus caramelfarbenem Kunstleder und mit Filzrückseite gewerkelt habe. Das Kunstleder ist feucht abwischbar und somit perfekt für so einen Untersetzer geeignet. Eigentlich kann man Kunstleder auch in der Waschmaschine waschen - ich hab es aber noch nicht ausprobiert :-)

Jetzt noch ein Bild, damit Ihr auch wisst, wovon ich da die ganze Zeit rede:



Die Stickdatei für diesen Mug ist von Con Maz und war ein Dankeschön für eine Gruppenchallenge, an der ich teilgenommen habe. Ein Spruch, den man ab und an einfach mal beherzigen sollte - gerade in der heutigen Zeit!

Ich hab die Datei ausprobiert und bin begeistert von der tollen Digitalisierung und damit dem fehlerfreien Sticken.

Und vielleicht gefällt Euch der Mug und meine Arbeit ja und Ihr schreibt mir hier einfach einen Kommentar dazu und hinterlasst ein Feedback. Ich würde mich freuen...

Dann noch einen erholsamen Rest-Sonntag und bis bald

Eure Martina

Donnerstag, 5. April 2018

Explosionsbox zum Geburtstag

Heute nehme ich mir die Zeit, Dir zu zeigen, was ich so gewerkelt habe. Eigentlich versuche ich mich gerade in der Anfertigung von Mini-Alben, die ich zu passenden Anlässen verschenke. Die zeige ich Dir aber später, da ich dazu erst die vielen Fotos bearbeiten und sortieren muss. Das dauert dann doch etwas länger und ich war ja lange genug nicht mehr auf meinem Blog vertreten...

Komme ich also zu meinem heutigen "Projekt": Einer Explosionsbox zum Geburtstag. 

Und da mir dieses Papier schon ein paar Mal in die Finger gefallen ist, musste es jetzt endlich benutzt werden. Ich denke, ich hab es mal auf einer Hobby-Messe als Einzelblatt gekauft, da ich echt nur 2 Blatt davon hatte - nun ist es nämlich verbraucht :-)

So sieht das gute Stück also im Detail aus. 



Wie es sich für eine Explosionsbox gehört, fallen natürlich beim Abnehmen des Deckels alle Seiten auseinander.


Etwas Deko gestempelt und ausgeschnitten bzw. ausgestanzt braucht sie auch noch und ein paar Glitzersteinchen natürlich. Die kleine Kerze ist mit einem Klettband in der Mitte der Box befestigt, damit sie leicht entnommen und angemacht werden kann - natürlich mit Batterie!







In der einen Seite steckt noch ein kleines Kärtchen für die Grüße und in der anderen Seitentasche ein leiner Umschlag, falls man eine Kleinigkeit an Barem verschenken möchte.

Die Texte sind aus dem Stempelset "Geburtstagsblumen".






Jetzt bin ich hier fertig und warte eigentlich auf die versprochene Sonne... leider hat sie sich aber hinter einen dicken Schicht Wolken versteckt :-(

Egal, ein Eis werde ich trotzdem futtern :-)

Viele Grüße und bis die Tage

Martina

Donnerstag, 19. Oktober 2017

"Eine besondere Kreation...

...für Dich zum Geburtstag" - so lautet der Text meiner heutigen Geburtstagskarte, die ich Dir gerne zeigen möchte.
Die Idee dazu habe ich im Internet gesehen - ich meine bei Jan Brown - und sie hat mir so gut gefallen, dass ich sie nachgebastelt habe.

Und da ist das gute Stück auch schon:


Die Kartenbasis ist Marineblauer Cardstock - sieht auf den Fotos leider aus wie schwarz. Dazu habe ich das Stempelset "Geburtstagskreation" mit den passenden Framelits benutzt und alles per Hand coloriert. 



Die Karte ist im Prinzip wie eine kleine Z-Folder-Karte aufgebaut, nur mit Innenleben :-)

Dieses wird vor dem Zusammenkleben der beiden Teile eingefügt und das ganze sieht dann so aus, wenn die Karte flach gezogen wird:




Die Rückseite der Karte hat Platz für persönliche Zeilen sowie eine kleine Tasche, in die man eine Gutscheinkarte oder einen gefalteten Geldschein stecken kann. Auch hier sieht man beim Auseinanderziehen die süße Torte :-)


Ja und das war auch schon wieder mein Projekt für heute. Wenn es Dir gefallen hat, würde ich mich sehr über einen netten Kommentar freuen.

Bis die Tage,

Martina

Dienstag, 3. Oktober 2017

Blog Hop für Elias

Und da ist er - unser Blog Hop von Team Stempelitis und er ist diesmal ganz Elias gewidmet!


Aber erstmal ein "Herzlich Willkommen" an Dich und hoffentlich hat es Dir bei Julia gefallen.

So, nun aber: Wer ist Elias? 

Elias ist das Baby meiner Stempelschwester und am 13.09.2017 auf die Welt gekommen. 
Schau Dir in aller Ruhe all die schönen Dinge an, die uns zu seiner Geburt eingefallen sind und die dann in die Tat umgesetzt wurden.

Ich hab mich diesmal dazu entschieden, eine Karte zu basteln und etwas Näherisches zu werkeln. Also hab mich seit langer Zeit mal wieder an die Nähmaschine gesetzt. Nachdem ich nach gefühlten Ewigkeiten endlich die Herrschaft über die Overlock-Maschine gewonnen habe, ist folgendes dabei entstanden.






Mir gefiel der Stoff soooo gut und ich hoffe, dass er der Mama von Elias auch gefällt :-)



Und damit es nicht ganz so unruhig wird, hab ich mich für ein leuchtend gelbes Bündchen entschieden.



Da passt so ein kleiner Windelbomber gut rein und hat genügend Bewegungsfreiheit :-)



Und jetzt zu meiner Karte:

Leider kann ich sie euch nur in den beiden Einzelteilen zeigen, da ich sie zusammengesetzt nicht mehr öffnen kan, ohne sie "kaputt" zu machen. Es ist nämlich eine Aufreißkarte geworden.

Für den kleinen Erdenbürger habe ich zu Vanille Pur und Himmelblau gegriffen und mir als Kombi dazu ein DSP aus dem Set "Zum Verlieben" genommen. 

Und herausgekommen ist dies:





Da ich in die Mitte der Vorderseite die Aufreißlasche gesetzt habe, kamen rechts und links kleine Aufleger in Vanille pur mit den Stempelabdrücken drauf. Das "Kuckuck Kleiner" habe ich mit der 1 1/4" Stanze ausgestanzt und mit den Kreisframelits noch den Wellenrand durch die Big Shot gekurbelt.







In der Innenseite stehen auf den nach dem Aufreißen aufklappbaren Innenseiten meine Glückwünsche. 




Der kleine Mann auf dem Mond ist auf eine Feder geklebt, 








so dass er beruhigend hin und her wackeln kann. So schläft der Kleine schön ruhig weiter :-)



Jetzt wird noch alles hübsch verpackt und wandert zu den anderen tollen Sachen aus diesem Blog Hop ins Körbchen. Der wird dann der Mama von Elias vorbei gebracht und ich denke, sie wird sich darüber freuen :-)

So, dass ist mein Beitrag zu unserem Team-Blog-Hop für´s Baby und ich hoffe, er hat Dir gefallen. Jetzt geht es weiter mit dem Beitrag von Susanne und ich wünsche Dir noch einen schönen "Tag der deutschen Einheit".





                     Bis die Tage,           

                                      Martina








Für die Karte habe ich die Stempelsets "Fürs Baby", "Erfreuliche Ereignisse" und "Moon Baby" benutzt. Die Stempelabdrücke sind handcoloriert.


Teilnehmer:






Montag, 12. Juni 2017

Geburtstagskarte zum 80.

Wir sind demnächst zu einem 80. Geburtstag eingeladen und da hab ich das gerade bei mir angekommene Stempel-Set "Wie zu Hause" und die dazu passenden Framelits ausprobiert.



Meine Farbwahl diesmal Olivgrün, Safrangelb und ein Rest in Flüsterweiß zum Bestempeln. Dazu kam für die Hauswand das DSP mit dem Backsteindesign aus dem Block "Auf ins Abenteuer" (den gibt es leider nicht mehr zu kaufen).

Die Tür, das Blumenkörbchen, den Kranz und die Geschenke habe ich aufgestempelt und dann mit Aquarellstiften ausgemalt (mit einem Pinsel und etwas Wasser lassen sie sich wunderbar "verwischen"...) und anschließend mit der Big Shot und den Framelits ausgestanzt.

Jetzt alle Teile nach Lust und Laune auf die Karte geklebt.


Zum Schluss hab ich noch die 80 in Safrangelb und die Girlande in Olivgrün ausgestanzt und damit die Vorderseite der Karte dekoriert.

In das Türinnere kamen nun  die Geschenke und der Spruch, der ebenfalls im Stempelset enthalten ist.


Ich finde, das Ergebnis kann sich sehen lassen... Was meinst Du?

So, das war mein Projekt für Dich für heute. Dir noch einen sonnigen Nachmittag und bis die Tage,

Martina