Donnerstag, 5. April 2018

Explosionsbox zum Geburtstag

Heute nehme ich mir die Zeit, Dir zu zeigen, was ich so gewerkelt habe. Eigentlich versuche ich mich gerade in der Anfertigung von Mini-Alben, die ich zu passenden Anlässen verschenke. Die zeige ich Dir aber später, da ich dazu erst die vielen Fotos bearbeiten und sortieren muss. Das dauert dann doch etwas länger und ich war ja lange genug nicht mehr auf meinem Blog vertreten...

Komme ich also zu meinem heutigen "Projekt": Einer Explosionsbox zum Geburtstag. 

Und da mir dieses Papier schon ein paar Mal in die Finger gefallen ist, musste es jetzt endlich benutzt werden. Ich denke, ich hab es mal auf einer Hobby-Messe als Einzelblatt gekauft, da ich echt nur 2 Blatt davon hatte - nun ist es nämlich verbraucht :-)

So sieht das gute Stück also im Detail aus. 



Wie es sich für eine Explosionsbox gehört, fallen natürlich beim Abnehmen des Deckels alle Seiten auseinander.


Etwas Deko gestempelt und ausgeschnitten bzw. ausgestanzt braucht sie auch noch und ein paar Glitzersteinchen natürlich. Die kleine Kerze ist mit einem Klettband in der Mitte der Box befestigt, damit sie leicht entnommen und angemacht werden kann - natürlich mit Batterie!







In der einen Seite steckt noch ein kleines Kärtchen für die Grüße und in der anderen Seitentasche ein leiner Umschlag, falls man eine Kleinigkeit an Barem verschenken möchte.

Die Texte sind aus dem Stempelset "Geburtstagsblumen".






Jetzt bin ich hier fertig und warte eigentlich auf die versprochene Sonne... leider hat sie sich aber hinter einen dicken Schicht Wolken versteckt :-(

Egal, ein Eis werde ich trotzdem futtern :-)

Viele Grüße und bis die Tage

Martina

Keine Kommentare:

Kommentar posten